Archiv für August 2012

Die NSU-Heimat im Zwielicht

Chronik Die Berliner „Die Tageszeitung“ vom 29. August 2012

Ein gezielter Übergriff auf zwei Ausländer in Zwickau wirft die Frage auf: Will die Neonazi-Szene im Heimatort der NSU-Terrorzelle bewusst ein Zeichen setzen?

Nach einem besonders schweren und offenbar gezielten Überfall auf zwei Ausländer in Zwickau haben der Staatsschutz und das Landeskriminalamt Sachsen die Ermittlungen an sich gezogen. Da man von einem fremdenfeindlichen Hintergrund ausgehe, könnten die Erfahrungen der Soko Rex von Vorteil sein, sagte eine LKA-Sprecherin der taz. (mehr…)

Naziübergriff beim Stadtfest

Chronik Tageszeitung „Freie Presse“ vom 17. August 2012

Zwickau. Bei einer Schlägerei ist in der Nacht zu Freitag im Automatenraum der Sparkasse am Hauptmarkt ein Mann verletzt worden. Wie die Polizei am Freitag meldete, wollte der 25-Jährige gegen Mitternacht Geld abheben, als zwei ihm unbekannte junge Männer den Raum betraten und unvermittelt auf ihn einschlugen. Dabei wurde der 25-Jährige mehrfach im Gesicht getroffen. Seine Verletzungen mussten ärztlich behandelt werden.
Als ein weiterer Mann den Automatenraum betrat, ließen die beiden Täter von dem 25-Jährigen ab. Laut Polizei konnte ein 20-Jähriger bereits als mutmaßlicher Schläger identifiziert werden. Die Ermittlungen (mehr…)

Klose plant Comeback

NPD Antifaschistischer Newsflyer „Gamma“ vom Juli 2012

Nachdem Stadtrat Peter Klose die NPD im vergangenen Jahr verlassen hat, wirbt er nun als Vertreter der Kleinstpartei „Sächsische Volkspartei“ in Nazikreisen um neue Mitglieder

Die rechtspopulistische Vereinigung „Pro Sachsen“ tritt in letzter Zeit verstärkt an die Öffentlichkeit, beweist dabei aber nur ihr Ungeschick: So wurde kürzlich auf der „Pro Sachsen“-Website über eine Flugblatt-Verteilung am 12. Mai in Zwickau berichtet. Daran beteiligt war offenbar der ehemalige NPD-Landtagsabgeordnete Mirko Schmidt, der nach seinem „Ausstieg“ 2005 im Folgejahr die „Sächsische Volkspartei“ (SVP) gegründet hat, die heute Teil von „Pro Sachsen“ ist. In Zwickau tauchte an Schmidts Seite ein weiterer ehemaliger NPD-Aktivist auf: Der Kameradschafts-nahe Hitler-Verehrer Peter Klose. (mehr…)