Archiv für den 15. Dezember 2015

Neonazi Tony Gerber

»Freie Kräfte« Magazin „Frontal21″ vom 4. November 2014

Vor einem Jahr berichtete das ZDF über das „Aushängeschild der Identitären Bewegung in Sachsen“. Heute ist Gerber Mitorganisator asylfeindlicher Demos und Dialogpartner der OB.

Köln vor wenigen Tagen. 4800 Hooligans und Rechtsextremisten randalieren gegen Salafisten und eine angebliche Überfremdung Deutschlands durch Muslime. Ganz vorne mit dabei: Demonstranten mit der Losung „Heimat, Freiheit, Tradition“. Sie nennen sich „Die Identitäre Bewegung“. (…) Die Spuren der Identitären führen auch nach Sachsen. Hier ist Tony G. ein Aushängeschild der Bewegung. (…) Der Mann aus Zwickau trainiert Kameraden und – das belegen Polizeiakten – kommt aus dem Umfeld eines bundesweit bekannten Rechtsextremisten: André E. Der steht als mutmaßlicher Helfer des NSU, des Nationalsozialistischen Untergrundes, in München vor Gericht. (mehr…)

Halbes Jahr Gefängnis

Asyl Tageszeitung „Freie Presse“ vom 15. Dezember 2015

Beim Betreten des Zwickauer Gerichtssaals trug Guntram P. (66) eine Maske wie die Computer-Hacker von „Anonymus“. Der vorbestrafte Holocaust-Leugner muss nun ins Gefängnis.

Zwickau/Crimmitschau – Weil er in einer E-Mail Asylbewerbern pauschal Sex mit Tieren unterstellt hat, ist ein 66-jähriger Mann aus Crimmitschau in Zwickau wegen Volksverhetzung zu sechs Monaten Haft verurteilt worden. Und er muss möglicherweise auch wirklich hinter Gitter: Da der Angeklagte bereits wegen des gleichen Straftatbestandes verurteilt worden war, sah Richter Jürgen Dietel keine Gründe, die Strafe zur Bewährung auszusetzen. (mehr…)