Antifa Recherche Team Zwickau Comments http://zwickau.blogsport.de Dokumentation nazistischer Aktivitäten in Zwickau & Umgebung Sun, 19 Nov 2017 12:09:21 +0000 http://wordpress.org/?v=1.5.1.2 by: Publikative.org » Blog Archive » Ultras: Wer mit dem Feuer spielt http://zwickau.blogsport.de/2011/12/30/kampf-um-die-stadionkurve/#comment-69 Sun, 11 Mar 2012 15:53:40 +0000 http://zwickau.blogsport.de/2011/12/30/kampf-um-die-stadionkurve/#comment-69 [...] In Rostock sorgen die „Suptras“ – bei aller Kritik an ihrer Gewaltbereitschaft – seit Jahren immerhin auch dafür, dass organisierte Neonazis im Ostseestadion keine Propagandamöglichkeit bekommen. Dass dies in einem Bundesland mit den strukturellen Problemen Mecklenburg-Vorpommerns, wo die NPD den Wiedereinzug ins Parlament geschafft hat, auch ganz anders aussehen könnte, kann sich hoffentlich jeder vorstellen. Auch in Bremen brauchte der Verein Jahre, um zu erkennen, dass man die Ultras bei ihren Auseinandersetzungen mit den Alt-Nazi-Hools der „Standarte Bremen“ unterstützen muss, anstatt sie zu kriminalisieren. Ausgerechnet in Zwickau, wo eine Nazi-Terror-Gang jahrelang unerkannt untertauchen konnte, ist man davon hingegen offenbar weit entfernt: Hier wird die Ultragruppierung „Red Kaos“ von Verein und Polizei massiv unter Druck gesetzt, während die mehr oder weniger offenen Nazis vom A-Block weitgehend unbehelligt bleiben: Fanprojekt-Mitarbeiter Michael Voigt sagte dem MDR dazu, der Verein habe ihm mitgeteilt, er „würde das Problem des Rechtsextremismus zu sehr aufbauschen.“ Und in Osnabrück wurde Ende Dezember 2011 ein Mitglied der Ultra-Gruppe “Violet Crew” im Stadion von Nazis krankenhausreif geschlagen. [...] […] In Rostock sorgen die „Suptras“ – bei aller Kritik an ihrer Gewaltbereitschaft – seit Jahren immerhin auch dafür, dass organisierte Neonazis im Ostseestadion keine Propagandamöglichkeit bekommen. Dass dies in einem Bundesland mit den strukturellen Problemen Mecklenburg-Vorpommerns, wo die NPD den Wiedereinzug ins Parlament geschafft hat, auch ganz anders aussehen könnte, kann sich hoffentlich jeder vorstellen. Auch in Bremen brauchte der Verein Jahre, um zu erkennen, dass man die Ultras bei ihren Auseinandersetzungen mit den Alt-Nazi-Hools der „Standarte Bremen“ unterstützen muss, anstatt sie zu kriminalisieren. Ausgerechnet in Zwickau, wo eine Nazi-Terror-Gang jahrelang unerkannt untertauchen konnte, ist man davon hingegen offenbar weit entfernt: Hier wird die Ultragruppierung „Red Kaos“ von Verein und Polizei massiv unter Druck gesetzt, während die mehr oder weniger offenen Nazis vom A-Block weitgehend unbehelligt bleiben: Fanprojekt-Mitarbeiter Michael Voigt sagte dem MDR dazu, der Verein habe ihm mitgeteilt, er „würde das Problem des Rechtsextremismus zu sehr aufbauschen.“ Und in Osnabrück wurde Ende Dezember 2011 ein Mitglied der Ultra-Gruppe “Violet Crew” im Stadion von Nazis krankenhausreif geschlagen. […]

]]>
by: Zwickau und der Alltag in (ost)deutschen Kleinstädten « geigerzaehler ticken http://zwickau.blogsport.de/chronik/#comment-65 Tue, 22 Nov 2011 17:24:26 +0000 http://zwickau.blogsport.de/chronik/#comment-65 [...] Daß diese Nazi-Mördetruppe „NSU“ in dieser Form möglich wurde, hat viel mit der Alltagsrealität in vielen kleinen Städten nicht nur in Ostdeutschland zu tun. Aus Angst vor Imageverlust aber auch weil sich so mancher Politiker den ach so normalen Faschojugendlichen näher zu fühlen scheint als irgendwelchen dahergelaufenen Alternativen, Linken oder Punks. So entsteht eine Atmosphäre des Vertuschens und Verschweigens und wir können einenen aufgescheuchten Hühnerhaufen beobachten, wenn das Ausmaß an Bedrohungen und Einschüchterungen seitens der Neonazis ans Tageslicht kommt. Nicht selten werden dann auch die Opfer zu Tätern gemacht, wie letztes Frühjahr in Limbach-Oberfrohna, einem Städtchen nicht weit weg vom schönen Zwickau. Es gibt aber auch alternative und linke Jugendliche und Erwachsene in der Region, die seit Jahren darum kämpfen, der rechten Hegemonie eigene Treffpunkte abzutrotzen, die den Alltag wesentlich erträglicher machen und die eine Ausgangsbasis wären. In Limbach-Oberfroha ist das „Soziale und Politische Bildungsvereinigung L.-O. e.V.“, Zwickau der „Rote Baum e.V.“. Beide setzen sich für alternative Jugendzentren in ihren Städten ein und auf beiden Blogs finden sich aufschlussreiche Texte zur lokalen Situation: Jaja, die Sorge der Ober­häup­ter um den guten Ruf ihrer Stadt ist auch dem »Baum­haus« ein sehr be­kann­tes Ar­gu­ment. Zu­letzt wurde mit des­sen Hilfe jede wei­te­re Ver­hand­lung hin­sicht­lich eines AJZ in Zwi­ckau ab­ge­bro­chen, denn linke Ju­gend­li­che be­zie­hungs­wei­se An­ti­fa­schis­ten, die seit Jah­ren die Na­zi­pro­ble­ma­tik the­ma­ti­sie­ren, gel­ten in Zwi­ckau als Nest­be­schmut­zer und scha­den dem guten Ruf der Stadt. Wenn aber ur­plötz­lich eine Na­zi-​Ter­ror-​Grup­pe unter der Be­zeich­nung »Zwi­ckau­er Zelle« in den bun­des­wei­ten Me­di­en auf­taucht, herrscht im Rat­haus hek­ti­sche Be­trieb­sam­keit und die Be­völ­ke­rung wird zur Ret­tung ihres Image auf die Stra­ße ge­be­ten. Doch lei­der ist zu be­fürch­ten, dass spä­tes­tens, wenn das Rau­schen im Blät­ter­wald ver­klun­gen ist, in die­ser Stadt wie­der zum üb­li­chen Ta­ges­ge­schäft über­ge­gan­gen wird. Was in Zwi­ckau so üb­lich ist, lässt sich zum Bei­spiel an­hand einer Chro­nik von Na­zi-​Ak­ti­vi­tä­ten ab­le­sen. Quelle [...] […] Daß diese Nazi-Mördetruppe „NSU“ in dieser Form möglich wurde, hat viel mit der Alltagsrealität in vielen kleinen Städten nicht nur in Ostdeutschland zu tun. Aus Angst vor Imageverlust aber auch weil sich so mancher Politiker den ach so normalen Faschojugendlichen näher zu fühlen scheint als irgendwelchen dahergelaufenen Alternativen, Linken oder Punks. So entsteht eine Atmosphäre des Vertuschens und Verschweigens und wir können einenen aufgescheuchten Hühnerhaufen beobachten, wenn das Ausmaß an Bedrohungen und Einschüchterungen seitens der Neonazis ans Tageslicht kommt. Nicht selten werden dann auch die Opfer zu Tätern gemacht, wie letztes Frühjahr in Limbach-Oberfrohna, einem Städtchen nicht weit weg vom schönen Zwickau. Es gibt aber auch alternative und linke Jugendliche und Erwachsene in der Region, die seit Jahren darum kämpfen, der rechten Hegemonie eigene Treffpunkte abzutrotzen, die den Alltag wesentlich erträglicher machen und die eine Ausgangsbasis wären. In Limbach-Oberfroha ist das „Soziale und Politische Bildungsvereinigung L.-O. e.V.“, Zwickau der „Rote Baum e.V.“. Beide setzen sich für alternative Jugendzentren in ihren Städten ein und auf beiden Blogs finden sich aufschlussreiche Texte zur lokalen Situation: Jaja, die Sorge der Ober­häup­ter um den guten Ruf ihrer Stadt ist auch dem »Baum­haus« ein sehr be­kann­tes Ar­gu­ment. Zu­letzt wurde mit des­sen Hilfe jede wei­te­re Ver­hand­lung hin­sicht­lich eines AJZ in Zwi­ckau ab­ge­bro­chen, denn linke Ju­gend­li­che be­zie­hungs­wei­se An­ti­fa­schis­ten, die seit Jah­ren die Na­zi­pro­ble­ma­tik the­ma­ti­sie­ren, gel­ten in Zwi­ckau als Nest­be­schmut­zer und scha­den dem guten Ruf der Stadt. Wenn aber ur­plötz­lich eine Na­zi-​Ter­ror-​Grup­pe unter der Be­zeich­nung »Zwi­ckau­er Zelle« in den bun­des­wei­ten Me­di­en auf­taucht, herrscht im Rat­haus hek­ti­sche Be­trieb­sam­keit und die Be­völ­ke­rung wird zur Ret­tung ihres Image auf die Stra­ße ge­be­ten. Doch lei­der ist zu be­fürch­ten, dass spä­tes­tens, wenn das Rau­schen im Blät­ter­wald ver­klun­gen ist, in die­ser Stadt wie­der zum üb­li­chen Ta­ges­ge­schäft über­ge­gan­gen wird. Was in Zwi­ckau so üb­lich ist, lässt sich zum Bei­spiel an­hand einer Chro­nik von Na­zi-​Ak­ti­vi­tä­ten ab­le­sen. Quelle […]

]]>
by: Die Party erfasst alle « „Roter Baum“ Zwickau http://zwickau.blogsport.de/2009/08/24/nazi-krawalle-am-rand-vom-stadtfest/#comment-59 Thu, 25 Aug 2011 09:12:39 +0000 http://zwickau.blogsport.de/2009/08/24/nazi-krawalle-am-rand-vom-stadtfest/#comment-59 [...] Am vergangenen Wochenende wurde nicht nur das ehemalige Internat besetzt, nein, denn wie die „Freie Presse“ schreibt, „feierte sich die Schumann-Stadt selbst“. Und was das bedeutet, konnte man bereits im Jahr 2009 auf dem Stadtfest erleben, als sich etwa 40 Neonazis mit der Polizei prügelten. Die Lokalzeitung wusste seinerzeit von „30 betrunkenen Fußballfans“ zu berichten. Auch in diesem Jahr erlebten 170.000 Menschen „Sonne, Spaß und gute Laune“. Abermals dürfte die Veranstaltung nicht allen Besuchern in guter Erinnerung bleiben. Die Opferberatungsstelle des RAA Sachsen teilte gestern mit, dass eine Gruppe Punks auf dem Stadtfest von 40 Neonazis attackiert wurde. Einem der Betroffenen wurde das Nasenbein gebrochen. [...] […] Am vergangenen Wochenende wurde nicht nur das ehemalige Internat besetzt, nein, denn wie die „Freie Presse“ schreibt, „feierte sich die Schumann-Stadt selbst“. Und was das bedeutet, konnte man bereits im Jahr 2009 auf dem Stadtfest erleben, als sich etwa 40 Neonazis mit der Polizei prügelten. Die Lokalzeitung wusste seinerzeit von „30 betrunkenen Fußballfans“ zu berichten. Auch in diesem Jahr erlebten 170.000 Menschen „Sonne, Spaß und gute Laune“. Abermals dürfte die Veranstaltung nicht allen Besuchern in guter Erinnerung bleiben. Die Opferberatungsstelle des RAA Sachsen teilte gestern mit, dass eine Gruppe Punks auf dem Stadtfest von 40 Neonazis attackiert wurde. Einem der Betroffenen wurde das Nasenbein gebrochen. […]

]]>
by: Nachrichten aus dem Sommerloch « ✩ infoblog http://zwickau.blogsport.de/chronik/#comment-46 Wed, 28 Jul 2010 17:46:25 +0000 http://zwickau.blogsport.de/chronik/#comment-46 [...] Infos zur „Extremismustheorie“: inex.blogsport.de! Infos zu Nazi-Aktivitäten in Zwickau & Umgebung: zwickau.blogsport.de! [...] […] Infos zur „Extremismustheorie“: inex.blogsport.de! Infos zu Nazi-Aktivitäten in Zwickau & Umgebung: zwickau.blogsport.de! […]

]]>
by: Twitter Trackbacks for Fünf junge Männer stehen wegen Flüssigkeits-Attacke vor Gericht « ANTIFA-RECHERCHE-TEAM-ZWICKAU [blogsport.de] on Topsy.com http://zwickau.blogsport.de/2010/04/13/fuenf-junge-maenner-stehen-wegen-fluessigkeits-attacke-vor-gericht/#comment-40 Tue, 13 Apr 2010 09:01:37 +0000 http://zwickau.blogsport.de/2010/04/13/fuenf-junge-maenner-stehen-wegen-fluessigkeits-attacke-vor-gericht/#comment-40 [...] Topsy Retweet Button topsyWidgetPreload({ "url": "http://zwickau.blogsport.de/2010/04/13/fuenf-junge-maenner-stehen-wegen-fluessigkeits-attacke-vor-gericht/", "title": "Fünf junge Männer stehen wegen Flüssigkeits-Attacke vor Gericht « ANTIFA-RECHERCHE-TEAM-ZWICKAU", "order": "count,badge,retweet" }) Add Topsy Retweet Button to your Blog or Web Site. WordPress  Web Sites 5 tweets tweet [...] […] Topsy Retweet Button topsyWidgetPreload({ „url“: „http://zwickau.blogsport.de/2010/04/13/fuenf-junge-maenner-stehen-wegen-fluessigkeits-attacke-vor-gericht/“, „title“: „Fünf junge Männer stehen wegen Flüssigkeits-Attacke vor Gericht « ANTIFA-RECHERCHE-TEAM-ZWICKAU“, „order“: „count,badge,retweet“ }) Add Topsy Retweet Button to your Blog or Web Site. WordPress  Web Sites 5 tweets tweet […]

]]>
by: Kein Naziaufmarsch am 1. Mai in ZwickauCKAU « dokumentationsarchiv http://zwickau.blogsport.de/2010/03/15/kein-naziaufmarsch-am-1-mai-in-zwickau/#comment-37 Fri, 19 Mar 2010 20:05:08 +0000 http://zwickau.blogsport.de/2010/03/15/kein-naziaufmarsch-am-1-mai-in-zwickau/#comment-37 [...] viaKein Naziaufmarsch am 1. Mai in Zwickau « ANTIFA-RECHERCHE-TEAM-ZWICKAU. [...] […] viaKein Naziaufmarsch am 1. Mai in Zwickau « ANTIFA-RECHERCHE-TEAM-ZWICKAU. […]

]]>
by: 1. Mai 2010: NPD Naziaufmarsch in Zwickau « Antifa RGB – http://antifa-rgb.tk/ http://zwickau.blogsport.de/2010/03/12/die-nazis-kommen/#comment-32 Fri, 12 Mar 2010 14:45:33 +0000 http://zwickau.blogsport.de/2010/03/12/die-nazis-kommen/#comment-32 [...] >>>http://zwickau.blogsport.de/2010/03/12/die-nazis-kommen/ [...] […] >>>http://zwickau.blogsport.de/2010/03/12/die-nazis-kommen/ […]

]]>
by: NPD-Stadtrat kassiert Geldstrafe http://zwickau.blogsport.de/2010/01/14/npd-stadtrat-kassiert-geldstrafe/#comment-24 Tue, 02 Feb 2010 14:43:38 +0000 http://zwickau.blogsport.de/2010/01/14/npd-stadtrat-kassiert-geldstrafe/#comment-24 [...] Kompletter Artikel [...] […] Kompletter Artikel […]

]]>
by: Krawalle in Stadien – Erst Brandis, dann Zwickau http://zwickau.blogsport.de/2009/11/04/krawalle-im-stadion-neonazis-statt-fussball-chaoten/#comment-23 Tue, 02 Feb 2010 14:28:32 +0000 http://zwickau.blogsport.de/2009/11/04/krawalle-im-stadion-neonazis-statt-fussball-chaoten/#comment-23 [...] Kompletter Artikel [...] […] Kompletter Artikel […]

]]>